office@jmjlegal.sk
+ 421 2 4464 5131

Ersatz eines Nichtvermögensschadens

Ersatz eines Nichtvermögensschadens

Unsere Rechtsanwaltskanzlei hat einen Anstieg des Interesses von Seiten der  juristischen Personen um die Geltendmachung ihrer berechtigten Ansprüche sowohl im gerichtlichen als auch im nicht gerichtlichen Wege verzeichnet, die ihnen durch einen unberechtigten Eingriff in ihren guten Ruf bzw. durch eine unberechtigte Verwendung ihres Namens verursacht wurden.

In den gegenständlichen Fällen bieten wir unseren Klienten vor allem Hilfe bei der Ausarbeitung von notwendigen Mitteln des Rechtschutzes von Seiten des Gerichts an, zu denen vor allem die folgenden gehören:  (i) die Zurückbehaltungsklage, die darauf abzielt, damit das Eingriffssubjekt von einer unberechtigten Nutzung der Bezeichnung der juristischen Person bzw. von Eingriffen in den guten Ruf der juristischen Person ablässt; (ii) die Beseitigungsklage, die erhoben wird, um einen bestehenden mangelhaften Zustand zu beseitigen; (iii) die Satisfaktions-Klage, die außer der Anforderung auf immaterielle Genugtuung auch die Anforderung auf den Ersatz eines immateriellen Schadens in Geld enthalten kann. Die Höhe des Geldersatzes ist dabei durch eine obere Grenze nicht eingeschränkt.

Unsere Rechtsanwaltskanzlei gewährt eine Rechtshilfe auch physischen Personen, im Falle, dass es zum unberechtigten Eingriff in ihre Persönlichkeitsrechte kam, und dies im Rahmen der Gewährung und Anwendung aller vom Gesetz zulässigen Rechtsmitteln.